Allgemein

Lesson 4: Inspirationsboard erstellen

in diesem Beitrag Lesson 4: Inspirationsboard erstellen, erkläre ich dir, wie du eine Pinnwand aus Kork verschönern – und dein eigenes Inspirations-Board erstellen kannst.

PINNWAND ERSTELLEN

Zu allererst zeige ich dir, wie du einer einfachen Korkpinnwand einen neuen Stil verpassen kannst.

Du benötigst dafür

  1. eine Pinnwand
  2. Modelliermasse
  3. Acrylfarbe
  4. schwarze / braune oder graue Kreide
  5. Heißkleber

Die Arbeitsschritte sehen wie folgt aus:

  1. Die Modelliermasse zu kleinen Verzierungen formen
  2. Modelliermasse trocknen lassen
  3. Modelliermasse wenden und die Rückseite ebenfalls trocknen lassen
  4. Die Verzierungen auf die Pinnwand kleben
  5.  Pinnwand und Verzierungen mit Acrylfarbe bestreichen
  6. Bei Bedarf ein zweites Mal streichen
  7. Pinnwand trocknen lassen
  8. Stellenweise mit Kreide bestreichen und verwischen

INHALT PLANEN

In der Zeit während alles trocknet kannst du dir überlegen, was du auf deinem Inspirations-Board haben möchtest bzw. welche Themen du bearbeiten möchtest.

Ich habe dieses Inspirations-Board zu einem bestimmten Kleidungsstil erstellt und zwar habe ich den Stil Casual Chic genommen.

Solltest du selbst auch ein deinen Kleidungsstil erarbeiten wollen, aber du weißt noch nicht so recht, welcher Kleidungsstil zu dir passt oder wie sich verschiedene Stile voneinander unterscheiden, dann schau gerne in mein letztes Video. Dort erkläre ich dir, wie du deinen eigenen Kleidungsstil finden kannst. Zusätzlich stelle ich dir dort 8 Stilrichtungen vor.

Ich habe mir folgende Fragen gestellt, die mich zu einer Auswahl des Inhaltes auf dem Board inspiriert haben.

  1. Welche Kleidungsstücke sind typisch für meinen Kleidungsstil
  2. Welche Stoffe sind typisch?
  3. Welche Frisuren passen zu dem Stil?
  4. Welche Details haben die Kleidungsstücke?
  5. Welche Outfitkombinationen gefallen mir gut?

UMSETZUNG

Ich habe also zugesehen, dass ich verschiedene Outfitinspirationen mit rein bringe, eine Stoffauswahl passend zu den Kleidungsstücken, Frisuren passend zu den Outfits, Bilder von Details und die verschiedenen Kleidungsstücke, die typisch für den Stil sind.

Wenn du noch keine Erfahrung mit Collagen hast und dir nicht sicher bist, welche Art von Collage dir gefällt, dann kannst du dich dafür super auf Pinterest inspirieren lassen. Letzten Endes habe ich gemerkt, dass mir eine strukturierte, symmetrische Anordnung der Bilder am meist gefällt. Aus diesem Grund habe ich ausgemessen wie viel Platz ich  für welche Kategorie auf der Pinnwand habe und habe meine Bilder größenmäßig angepasst.

Für dieses Video habe ich einfach eigene Zeichnungen angefertigt, da es immer schwierig ist so viele passende Bilder für ein Video zu finden, ohne Urheberrechtsbestimmungen zu verletzen. Du kannst natürlich auch gerne Bilder aus Zeitschriften ausschneiden.

NEXT

Bevor wir mit dem Zeichnen von Modefigurinen starten, möchte ich dir im nächsten Beitrag zeigen, welche Zeichenmittel sich für das Modezeichnen bei mir bewährt haben.

BEFORE

Solltest du bislang noch keines meiner Videos zum Thema Modefigurinen zeichnen gesehen haben, schaue dir gerne meine letzten Videos an. (klicke hier) Angefangen mit einer Buchempfehlung & Lerntipps, die mir beim Lernprozess helfen. Zudem zeige ich dir, wie du dein eigenes Arbeitsheft, zum Thema Modezeichnen, welches du bei mir auf der Website erhälst, professionell drucken lassen kannst. Wie bereits erwähnt stelle ich dir auch verschiedene Kleidungsstile vor und helfe dir dabei deinen eigenen Kleidungsstil zu finden.

Dann wünsche ich dir noch eine schöne Restwoche und hoffentlich bis zum nächsten Mal.

Deine Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere